krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaKrebsliga ZugPrävention und FrüherkennungFamilienSonnenschutz durch Schatten und TextilienSonnenkappenSonnenschutz durch Schatten und Textilien

Sonnenkappen

Kinderhaut ist dünner und schutzbedürftiger als die Erwachsenenhaut. Sonnenbrände in der Kindheit können an der Haut bleibende Schäden verursachen und fördern so nicht nur eine vorzeitige Alterung der Haut, sie begünstigen auch die Entstehung eines gefährlichen Hautkrebses.

Um dieses Risiko zu senken, ist es besonders wichtig, dass Kinderhaut konsequent vor der schädlichen UV-Strahlung geschützt wird. Schatten, Kleidung und Sonnenschutzmittel heisst die Devise.

Kleidungsstücke eignen sich ausgezeichnet als Sonnenschutz. Die meisten Textilien schützen sehr gut vor UV-Strahlen. Es kommt jedoch nicht nur auf den Stoff, sondern auch auf den Schnitt an. Ein T-Shirt schützt die stark der Sonne ausgesetzten Schultern und ein Hut mit Nackenschutz oder breiter Krempe schützt die Ohren und den Nacken. Die Sonnenkappen der Krebsliga Zug schützen die so genannten «Sonnenterrassen» im Gesicht und am Kopf optimal.

Die Sonnenkappen der Krebsliga Zug werden im Rahmen von Aktivitäten mit Familien und Schulkindern gratis an die Kinder abgegeben.

Betreuen Sie Kinder - beispielsweise in einer Spielgruppe oder Kita -, so wenden Sie sich für den Bezug von Sonnenkappen bitte an kerstin.hass@krebsliga-zug.ch , 041 720 20 45.

Die Sonnenkappen mit oder ohne Nackenschutz können auch in der Beratungsstelle für zehn Franken erworben werden.